Busreisen

569,00 €

Abano Terme - Hotel Bologna

Die Badestädte Abano und Montegrotto Terme bilden das älteste und größte Thermal-Kurzentrum Europas. Das Thermalwassers hat eine anregende und heilende Wirkung und trägt bei vielen Beschwerden zur Linderung bei.

Die Lage am Rande der Euganeischen Hügel und unweit von Padua, Vicenza und Venedig ermöglicht ein interessantes Ausflugsprogramm. Zahlreiche Parks laden in Abano Terme zum Verweilen ein. Die liebevoll gestaltete Fußgängerzone im Zentrum von Abano ist die Flaniermeile der Kurstadt. Hier sorgen elegante Boutiquen, Lokale, exklusive Geschäfte, der Kursaal und das Kongresstheater sowie Straßencafés für Abwechslung.

Das gepflegte ***Hotel Bologna liegt im Zentrum von Abano Terme und ist von einem Park umgeben. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, Heizung, Minibar, SAT/TV, Telefon und überwiegend Balkon ausgestattet. Das Hotel verfügt über 2 Thermalschwimmbäder (Freibad und Hallenbad), Whirlpool und Sauna. www.hoteltermebologna.com

INKLUSIVE VOLLPENSION

Weiterlesen …

539,00 €

Dresden mit Besuch der Semperoper

Giacomo Puccini "La Bohème"

Eine Bohème-WG in den Pariser Künstler- und Studentenkreisen: Zwischen Freiheit, Unabhängigkeit, Kunst und finanziellen Nöten schlagen sich der Dichter Rodolfo und seine Freunde durchs Leben. Als sich Rodolfo in die Nachbarin Mimì verliebt, scheint sich zunächst alles zum Besseren zu wenden, aber Armut und Mimìs Krankheit überschatten die Beziehung. Die beiden kommen sich näher, trennen sich wieder und finden sich schließlich erst, als es schon zu spät ist. Die wohl bekannteste Oper Puccinis bot zur Zeit ihrer Uraufführung 1896 durch die intime Szenerie und das alltägliche Sujet ein Novum in der italienischen Oper. In der Inszenierung von Regisseurin Christine Mielitz zählt Puccinis vierte Oper zu den beliebtesten Repertoireklassikern der Semperoper Dresden. © Semperoper Dresden

Zu Recht gilt die barocke Elbmetropole Dresden als eine der schönsten Städte Deutschlands. Entdecken Sie die kulturellen Highlights der Stadt und freuen Sie sich auf den musikalischen Höhepunkt mit Puccinis "La Bohème" in der wunde

Weiterlesen …

249,00 €

Seefestspiele Bregenz

RIGOLETTO

GIUSEPPE VERDI

Der riesige Clownskopf, dessen friedliches Gesicht sich in einen lüsternen Frauenverächter und eine schreiende Fratze verwandeln kann, der leuchtende Fesselballon, aus dem Gilda nach ihrer Liebesarie „Caro nome“ entführt wird, der skrupellose wie verführerische Herzog mit seinem Gefolge aus wagemutigen Akrobaten – spektakuläre Bilder von Philipp Stölzls Inszenierung gingen seit der Premiere rund um die Welt. Der Opern- und Film-Regisseur macht Giuseppe Verdis packende Musik sichtbar und stellt Rigoletto als mitreißendes Drama auf die Seebühne, das zirkushaftes Treiben und inniges Kammerspiel vereint.

Als Hofnarr amüsiert sich Rigoletto über das freizügige Leben seines Herzogs, den er bei dessen Eroberungen unterstützt. Sein Lachen über den erzürnten Monterone, der seine Tochter durch den Herzog entehrt sieht, bleibt ihm jedoch im Hals stecken, als dieser Rigoletto verflucht.

Rigoletto wird ohne sein Wissen zum Mittäter bei der Entführung seiner Tochter Gilda, die er zu Hause eingesperrt hält. Er hat einen Mörder beauftragt, um den egoistischen Liebschaften des Herzogs ein Ende zu bereiten. Doch als Rigoletto die verhüllte Leiche ins Wasser werfen möchte, hört er erneut das zynische Credo »La donna è mobile« und bangt um das Leben seiner Tochter …  Text: ®Seefestspiele Bregenz

Weiterlesen …